KRF KinderRechteForum gUG

BLOG: Das KRF schwingt den Golfschläger

Am ersten Juli veranstaltete der STARTPLATZ gemeinsam mit Partnern, unter anderem dem KinderRechteForum das „Startup Golf Cologne“ – ein Zusammentreffen, bei dem der Spaß und das Spiel an erster Stelle standen.

Gemeinsam mit dem STARTPLATZ, Golf Post, Web de Cologne und Lions Club,  fanden sich Mitarbeiter, Sponsoren und Freunde des KinderRechteForums in der Golfcity in Köln Pulheim ein. Ziel war es, sich einander näher kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und vor allem viel Spaß zu haben.

Während für Golf-Könner ein 9-Loch-Turnier angeboten wurde, hatten viele der Teilnehmer vorher noch nie einen Golfschläger in der Hand gehabt und nahmen deshalb an einem Schnupperkurs teil. Alle waren positiv überrascht – macht Golf denn etwa so viel Spaß? Gibt es deshalb die Gerüchte, dass man süchtig nach Golfspielen werden kann? Die Trainer waren super drauf und wussten genau, wie sie blutigen Anfängern in Kürze so einige Tipps und Tricks beibringen konnten.

Trotz Regen und kühler Brise flogen in Kürze die Bälle weit über die Driving Range, wurden Bälle „gechippt“ und „eingeputtet“. Auch wenn’s immer kühler wurde, alle wollten noch beim Ein-Loch-Kurz-Turnier für die Schnupperkursler mitmachen.

In ausgelassener Stimmung ging es danach zum Barbecue und zur Siegerehrung der offiziellen Turnierspieler. Überraschung: es gab sogar auch eine Siegerehrung für das Ein-Loch-Kurz-Turnier der Anfänger. Die Teilnehmer saßen danach noch lange in lockerer Runde zusammen, es wurde gegessen, getrunken, erzählt und viel gelacht.

Ich denke, ich spreche für alle Teilnehmer wenn ich sage, dass alle eine Menge Freude an dem Tag hatten. Bestimmt wird der ein oder andere bald wieder mit einem Schläger in der Hand auf einem Golfplatz gesichtet…

Und sicherlich wird das nicht das letzte Get-Together des KinderRechteForums gewesen sein –wir freuen uns schon!

Simone Melzer

Assistenz der Geschäftsführung

Simone ist psychologische Beraterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und hat Sprachen, sowie BWL an der IBS in Lippstadt studiert. Beim KRF bringt sie sowohl ihre Erfahrung in der Wirtschaft als auch ihre psychologischen Kenntnisse ein. Seit Juli unterstützt Simone Nora und Üwen als Assistenz der Geschäftsführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.