KinderRechteForum

Idee und Ziel des Jugendgipfels

 Im Rahmen der Engagementförderung richten wir im August 2018 einen Jugendgipfel für etwa 5.000  Siebtklässler  in Köln aus. Unter dem Motto: „Engagement ist cool!“ fördern wir gemeinsam mit Frank Liffers, dem „junge Stadt Köln e.V.“ und der Eventplanung Proki Kinderevents GmbH, die nachhaltige Unterstützung von Jugendlichen.

Ziel ist es, ein einzigartiges Erlebnis für die Jugendlichen zu generieren und diese durch die
Vermittlung besonderer Inhalte zu motivieren ihre Interessen zu vertreten, ihre Ideen zu verwirklichen und sich freiwillig zu engagieren. Parallel werden die Lehrer zum gemeinsamen Austausch über Probleme und Handlungsmöglichkeiten eingeladen.

Im Anschluss an die Veranstaltung ist uns die nachhaltige und enge Betreuung sehr wichtig. Den Jugendlichen wird ein Downloadbereich, der ihnen Hilfestellungen zur Verwirklichung ihrer Projekte und Interessen bietet, zur Verfügung gestellt. Neben vielen Informationen können sie sich beispielsweise auch Vorlagen für Projekt-, Marketing- und Finanzpläne herunterladen. Zwei Wochen nach dem Jugendgipfel wird Frank Liffers zudem ein Meet-Up für interessierte Jugendliche veranstalten, damit diese sich weiter austauschen können und Projekte weiterentwickeln können. Im Fokus der Aktion steht die nachhaltige und enge Betreuung von motivierten Jugendlichen, um eine positive Veränderung zu erzeugen.

 

Ablauf des Jugendgipfels

(Voraussichtlicher) Tagesablauf des Jugendgipfels 2018

Der Jugendgipfel wird voraussichtlich am 30. August im Kölner Rheinenergiestadion von ca. 9-15:15 Uhr stattfinden.

Die Jugendlichen bekommen die Möglichkeit neben Auftritten der Jugendband 11WIEDU an zwei Gruppen-Workshops (max. Gruppenzahl 50  Jugendliche) teilzunehmen. Wir vertreten die Meinung, dass jedes Kind und jeder Jugendlicher sich in jedem Alter engagieren kann. Wichtig ist uns dabei, dass die Jugendlichen bei ihrem Engagement so unterstützt werden, dass sie sich für die Themen stark machen können, für die sie sich besonders interessieren und mit denen sie sich beschäftigen möchten. Daher können die Schüler bereits vorab ihre Ideen und Themenvorschläge einreichen. Aus diesen werden dann insgesamt 100 Workshops angeboten. Für diese können die Jugendlichen sich nach ihren persönlichen Themenpräferenzen anmelden.

Parallel zu den Workshops bieten wir den Lehrern an ebenfalls zusammenzukommen und uns zu informieren, in welchen Themenfeldern noch Bedarf an den Schulen besteht und wie wir diese weiter unterstützen können.

Exemplarisch findet ihr hier ein Video von einem großen Kindergipfel von unser Partnerband 11WIE DU

 

Deine Ansprechpartnerin

Nora Kern
Geschäftsführerin

KRF KinderRechteForum
c/o STARTPLATZ
Im Mediapark 5
50670 Köln

+49(0)221/177333-62
nk@kinderrechteforum.org