KRF KinderRechteForum

Internationaler Tag der Demokratie

Der internationale Tag der Demokratiewird seit 2007 jährlich am 15. September gefeiert. Die vereinten Nationen (UN) ließen diesen besonderen Tag entstehen, um auf die wichtigen Aspekte des politischen Prinzips aufmerksam zu machen.

Denn es ist von großer Bedeutung, dass jeder Mensch weiß welches Privileg die Demokratie für die individuelle Freiheit bedeutet.

Was ist Demokratie überhaupt?

Allgemein ist Demokratie eine spezielle Herrschaftsform. Das Wort Demokratie trägt die Bedeutung “Volksherrschaft” bzw. “Herrschaft des Volkes”. Diese spiegelt das Mitbestimmungsrecht der Bürger wider. Denn diese haben ein Wahlrecht und können somit die Politik bzw. Zukunft eines Landes mitbestimmen und auch lenken.

So steht beispielsweise jedem deutschen Bürger zu, an Wahlen teilzunehmen und seine eigene Meinung mit einbringen zu können. Die einzigen Voraussetzungen dafür sind, über 18 Jahre alt und seit mind. 3 Monaten in Deutschland sesshaft zu sein.

Demokratie impliziert aber auch noch jede Menge andere Aspekte, die den Freiheitsgedanken jedes Menschen untermauern sollen. Unter die demokratischen Grundwerte fällt unter anderem die Meinungs- und Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit, sowie die Legitimation der Grundrechte aller.

Warum wird die Demokratie am 15.09. gefeiert?

Gleichberechtigung und Mitbestimmungsrecht sind bedeutende Meilensteine für ein Land. Auch die Menschen sollen ihr eigenes Land mitbestimmen können. Niemandem sollte es verboten sein, die eigene Meinung zu äußern oder Ideen mit einbringen zu können.

Der grundlegende Auslöser für diesen besonderen Tag, sind die Länder und Völker, die solche Freiheiten nicht besitzen. Auf der Welt gibt es heute noch immer Länder, auch im 21. Jahrhundert, die emanzipative und tolerierende Werte nicht teilen. Menschen leiden unter Zwängen und müssen schweigen. Sie dürfen in ihrem Land nicht mitbestimmen.

Am 15. September ist es also an der Zeit uns klarzumachen, dass wir in einem demokratischen Staat leben und dieses Privileg schätzen und unsere Stimmen nutzen sollten!

Sarah K.

Sarah Kohlgraf war von August bis Oktober 2018 Marketing-Praktikantin im KRF. Während ihres Praktikums hat sie Blogbeiträge zum Thema Kinderrechte verfasst und zudem in Zusammenarbeit mit Eva Kirsch eine Blogbeitragsreihe mit Interviews zum Thema Kinderrechte veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.