Hast du eine ganz eigene Antwort auf diese Frage? Diesen Sommer kannst du der Welt zeigen, wie bunt dein Köln ist. Denn dieses Jahr veranstaltet die Bürgerstiftung Köln zum ersten Mal den Kölner Pänz & Lällbeck Filmpreis für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren. Unter dem Motto „Typisch K – wie bunt ist dein Köln?“ können Teilnehmende ihren ganz persönlichen Blickwinkel auf die Stadt zeigen, indem sie einen kurzen Film zu einem Thema ihrer Wahl drehen.

Wie funktioniert die Teilnahme?

Teilzunehmen ist eigentlich ganz einfach: Ihr überlegt euch Fragen, die euch in eurer Stadt beschäftigen und setzt diese künsterlisch in einem kurzen Film um. Was gefällt euch an eurer Stadt? Was könnte noch besser laufen? Wo spürt ihr das ‚kölsche‘ Lebensgefühl so richtig? Wie engagiert ihr euch und warum? Diese Fragen dienen nur als Beispiel, man kann mit jedem Thema mitmachen. Ihr könnt euren Film alleine oder mit Freunden und Freundinnen, im Klassenverbund oder im Verein drehen. Der Film sollte zwischen 2 und 5 Minuten lang sein und unter diesen Voraussetzungen stehen: Kreativ, kollegial und kritisch.

Das bedeutet, ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen und ein echtes Kunstwerk erschaffen. Zudem solltet ihr euch kritisch mit eurem ausgewählten Thema auseinandersetzen und einen kollegialen Umgang mit euren Mitstreiter*innen pflegen. Das gesamte Spektrum der dokumentarischen Video-Arbeit ist zulässig: Film, Animation, Multimediabeiträge… Gerne könnt ihr euren Beitrag auch in einer anderen Sprache einreichen, dabei sollten aber deutsche Untertitel eingefügt werden. Wie ihr sicher schon merkt, sind euch keine Grenzen gesetzt! Wichtig ist nur, dass ihr euch bis zum 15.07.2019 über die E-Mail filmpreis@buergerstiftung-koeln.de anmeldet und euren Film bis zum 1. September 2019 einreicht.

Was kann man gewinnen und wie werden die Gewinner*innen ausgewählt?

Zu gewinnen sind 4 x 1.000 € an einen gemeinnützigen Zweck eurer Wahl in Köln. Das kann eurer Verein sein, der Förderverein eurer Schule oder ein andere gemeinnützige Herzensangelegenheit von euch. Und auch sonst können viele tolle Sachpreise gewonnen werden, wie zum Beispiel Kameras und Ausrüstung, Gutscheine, Eintrittskarten und Konzerttickets.

Die Gewinner*innen werden von einer prominenten Jury ausgewählt. Es werden Gewinner*innen in drei Alterskategorien gekürt, 13- bis 14 -Jährige, 15- bis 16- Jährige und 17- bis 18- Jährige. In der Jury sitzen Diana zur Löwen, eine Influencerin und die Gründerin einer Beratungsagentur, der Autor und Regisseur Arne Birkenstock, der schon viele preisgekrönte Dokumentarfilme über Kunst und Kultur veröffentlicht hat und Serap Güler, die Staatssekretärin für Integration im NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Integration und Flüchtlinge. Mit dabei sind auch Bastian Campmann, der Frontsänger der bekannten kölschen Band Kasalla, Susana de Santos Herrmann, eine Kölner Langtagsabgeordnete, der Referent für Pop- und Filmkultur des Kulturamtes der Stadt Köln Till Kniola und Amina Johannsen, die stellvertretende Leiterin des LVR Zentrums für Medien und Bildung. Auch zwei Jugendliche unterstützen die Jury bei der Auswahl.

Aber auch das Publikum darf mitentscheiden: Alle Videos werden auf YouTube und Facebook hochgeladen und das Video mit den meisten Likes gewinnt den Publikumspreis und damit nochmal 1.000 €!

Und dann?

Die Preise werden im Oktober verliehen und zwar auf einer festlichen Gala in einem großen Kino in Köln. Natürlich gibt es einen roten Teppich, einen festlichen Empfang, einen DJ und ein tolles Rahmenprogramm. Also alles, was sich für Gewinner und Gewinnerinnen so gehört!

Eine letzte Frage bleibt noch offen: Was bedeutet eigentlich Lällbeck?

Das kölsche Wort Pänz ist wohl allen klar: Kinder. Aber was bedeutet das komische Wort Lällbeck? Lällbeck ist auch ein kölsches Wort und bezeichnet Heranwachsende. 

Dann wäre jetzt alles geklärt, oder? Jetzt freut sich die Bürgerstiftung Köln auf eure tollen Filme und Videos! Einen Link zu der Website des Filmpreises findet ihr direkt unten in der Box. 

 

Klicken und Mitmachen!

Hast du Lust, bei dem Kölner Pänz & Lällbeck Filmpreis mitzumachen und zu zeigen, wie bunt dein Köln ist? Dann klick einfach auf den Button und schon wirst du zu der Website der Bürgerstiftung Köln weitergeleitet.

Viel Spaß und ganz viel Erfolg! 🙂

Über Uns

Du fragst dich, wer oder was das KRF ist? Kein Problem, wir haben ein paar Informationen über uns bereitgestellt und würden uns freuen, wenn du dich über unsere Arbeit informierst.

Da wir eine gemeinnützige Organisation und somit auf Spenden angewiesen sind, freuen wir uns auch über eine kleine Spende: Jetzt spenden!