30. März 2019 20:30 - 21:30

Am 30. März wird es zum dreizehnten Mal eine weltweite „Earth Hour” geben. Dabei handelt es sich um eine globale Aktion, die ganz im Sinne des Umwelt- und Klimaschutzes steht. Von 20:30 bis 21:30 Uhr sind alle Haushalte, Unternehmen und Städte dazu aufgerufen, für eine Stunde sämtliche Lichter auszuschalten. Die ursprüngliche Idee stammt von der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF und wurde erstmals am 31. März 2007, damals ausschließlich in der australischen Hauptstadt Sydney, umgesetzt. Der WWF rief dazu auf, alle Lichter abends für eine Stunde vollständig auszuschalten. Schon diese erste Earth Hour war ein großer Erfolg, denn insgesamt nahmen an ihr mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte teil und setzten so ein Zeichen für mehr Klimaschutz. In den darauffolgenden Jahren erlangte dieses Event dann internationale Bekanntheit. Mittlerweile ist die jährliche Earth Hour die größte, globale Umweltschutzaktion aller Zeiten. Also: Schaltet um 20:30 Uhr sämtliche Lichter für eine Stunde aus und setzt damit ein Zeichen gegen den fortschreitenden Klimawandel und für mehr Umweltschutz weltweit!