DEP – Demokratieförderung und Extremismusprävention 

Im Rahmen des Programms Demokratieförderung und Extremismusprävention (DEP) möchten wir Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 16 Jahren in Workshops altersentsprechend vermitteln, dass die Bedeutung von demokratischen Werten und die Teilhabe sowie die Mitgestaltung an der demokratischen Gesellschaft wichtig sind. Dem Aufleben von nationalistischen und totalitären Tendenzen soll damit bewusst entgegengewirkt werden. 

Kollektives Lernen auf spielerische Weise, sowie Lernprozesse durch Teamentwicklung stehen im Mittelpunkt des Programms. Es sollen insbesondere Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführende Schulen in sozialen Brennpunkten besucht werden. Umgesetzt wird das Programm von geschulten Mitarbeitern des KRFs und soll außerhalb der Unterrichtszeiten durchgeführt werden. Es bietet sich an, das Angebot im Rahmen von Projektwochen/-tagen oder im Rahmen der Ferien-/Freizeitangebote der Offenen Ganztagsbereiche (OGS) der jeweiligen Schulen durchzuführen. Inhaltlich und fachlich stellt sich unser Projekt als Ergänzungsangebot zum schulischen Sachunterricht dar.  

Das sind unsere Programmziele: 

  • Kinder und Jugendliche ermutigen, an unserer Demokratie teilzuhaben 
  • Förderung von demokratischem Denken und Handeln 
  • Bewusstsein für Extremismus entwickeln/stärken  
  • Totalitären Tendenzen vorbeugen
  • Durch verschiedene Aktionen sollen Brücken zwischen Generationen, Kulturen und Religionen gebaut werden 

Kitas

Thematik: Demokratie 

Methodik: Erlebnispädagogik mit Puppentheater, musikalischen Elementen etc.

Ziele: Erste Berührungspunkte mit dem Thema Demokratie zu schaffen

Grundschulen

Thematik: Demokratie  

Methodik: Gruppenspiele, Bilder, Bewegungsspiele und Kreativ-Elemente 

Ziele: Demokratie verständlich erklären; Bedeutung von demokratischen Werten vermitteln

Weiterführende Schulen

Thematik: Demokratie & Extremismus

Methodik: Arbeit in Gruppen, Einsatz partizipativer Methoden und Spiele; demokratische Planung einer gemeinsamen Projektarbeit 

Ziele: Demokratische Werte zu vermitteln; Kritische Betrachtung einer fehlenden Beteiligung an demokratischen Entscheidungen; Bewusstsein für Extremismus entwickeln/stärken 

Wenn ihr euch für das Programm interessiert, findet ihr hier dazugehörige Blogeinträge.
Oder besucht uns doch auf unserer Instagram-Seite @kinderrechteforum, um visuelle Eindrücke von dem Programm zu erhalten.

Du möchtest uns mit einer Spende unterstützen?

 

Projektkontakt

Jana Tischer 
Projektmanagerin „DEP – Demokratieförderung und Extremismusprävention“
Fachbereich Programme & Projekte
E-Mail: projekte@kinderrechteforum.org
Tel: +49 (0)221 999871-55

Kontaktiere uns!

© 2020 KRF KinderRechteForum gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt). Alle Rechte vorbehalten.