#ehrengemüse

Mit #ehrengemüse wollen wir Schüler*innen aus sozialschwachen Stadtteilen Kölns ermutigen und befähigen, die eigene Lebenswelt besser zu verstehen und mitzugestalten – gerechter, gesünder und ressourcenschonender.

Über eine Nachhaltigkeits-AG, die sich über ein Schulhalbjahr regelmäßig in Begleitung unserer pädagogischen Fachkräfte im Kölner Gemeinschaftsgarten Neuland trifft, erkunden die Mädchen und Jungen den eigenen naturnahen Lebensraum und lernen so die Bedeutung eines achtsamen Umgangs mit der Natur kennen. Neben dem Bepflanzen des Gartens und des Erntens wird „Nachhaltigkeit“  als Querschnittsthema eine wichtige Rolle spielen. Zudem ist es uns als KinderRechteForum wichtig, dass die ca. 15 Schüler*innen erleben, dass die Betätigung im Freien viel Spaß bringen kann. Der Name #ehrengemüse leitet sich vom Jugendwort2018 „Ehrenmann/Ehrenfrau“ ab und macht deutlich, dass die Schüler*innen ehrenhafte junge Menschen sind, die Verantwortung für sich und andere übernehmen.

Jetzt für unser Projekt abstimmen!

In der Zeit vom 15.06. – 21.06.2020 kannst du auf der Spendenplattform Rheinstart für unser Projekt #ehrengemüse voten. Je mehr Stimmen #ehrengemüse bekommt, desto größer ist für uns die Chance, 3.000€ Fördergeld für unser Nachhaltigkeitsprojekt zu erhalten.

Kontaktier uns!

© 2020 KRF KinderRechteForum gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt). Alle Rechte vorbehalten.