Kinderrechte (er)leben – Demokratie stärken

Als Interessenvertretung setzt sich das KinderRechteForum insbesondere dafür ein, das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen zu stärken und sie in ihrem Engagement für die eigenen Rechte und Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen. Zur Förderung ihrer gesellschaftlichen Partizipation veranstalten wir auch im Jahr 2020 Grundschulprojektwochen in den sozialen Brennpunkten von Köln mit einem hohen Anteil von Schüler*innen mit Migrationshintergrund. In Workshops werden die Kinder zunächst über ihre Rechte aufgeklärt und nehmen je nach Alter und Interesse an unterschiedlichen Aktivitäten zur Förderung ihres Engagements teil. Zur Auswahl stehen verschiedene Projektgruppen wie Demokratieförderung, Gewaltfreie Kommunikation, Theaterworkshops sowie öffentlichkeitswirksame Demonstrationen. Die Projektwochen werden in enger Abstimmung mit den Schulen und der Schulsozialarbeit durchgeführt und bieten einen idealen Rahmen, die eigenen Interessen zu entdecken und das persönliche Lebensumfeld nachhaltig zu gestalten.

 

Die Projektziele von „Kinderrechte (er)leben – Demokratie stärken“:

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern in sozialen Brennpunkten 
  • Förderung von demokratischem Denken und Handeln
  • Kompetenz und Bewusstsein bilden für die Teilnahme von Kindern am gesellschaftlichen Leben

Jetzt für das Projekt spenden:

Weitere Infos zu dem Projekt: